Löwenzahnkonserven: schmeckt es? Wie man Löwenzahnblütenmarmelade kocht

Löwenzahnkonserven: schmeckt es? Wie man Löwenzahnblütenmarmelade kocht

Einmal auf einer Party wurde ich mit einer unverständlichen „Marmelade“ verwöhnt - einer transparenten, sonnigen Farbe mit Honigaroma. Es stellte sich heraus - Löwenzahnmarmelade.

Es ist sehr interessant, wie es schmeckt, ob die Pflanze davon profitiert und wie es gekocht wird.

ACHTUNG! Nicht jeder Löwenzahn ist für Marmelade geeignet. Dazu später mehr.

Die Vorteile von Löwenzahnmarmelade

Löwenzahnblüten enthalten organisches Zahnfleisch, Vitamine verschiedener Gruppen, Glykoside, ätherische Öle, Saponine und andere nützliche Substanzen. Schon im alten Russland wurde Tee aus getrocknetem oder frischem Löwenzahn gegen Erkältung, anhaltenden Husten, Leber-, Nieren- und Gelenkerkrankungen behandelt. Bei Marmelade stirbt dann ein Teil der Nährstoffe mit zunehmender Temperatur, wasserlösliche Vitamine bleiben praktisch nicht zurück. Trotzdem bleibt etwas übrig.

Wie nützlich Löwenzahnmarmelade:

  • Behandelt Atemwegs- und Bronchopulmonalerkrankungen, verbessert den Auswurf und lindert Husten. Marmelade kann eine Alternative zu Honig sein, wenn sie nicht toleriert wird.
  • Reinigt die Leber, die Nieren, die Blutgefäße, senkt den Cholesterinspiegel und löst Plaque. Hilft dabei, Galle aus dem Körper zu entfernen.
  • Verbessert den Tonus und die Ausdauer, verbessert die Gesundheit und gibt Kraft. Es ist gut, im Winter zu essen, wenn dem Körper Sonnenlicht und Vitamin D fehlen.
  • Antioxidantien, die in Löwenzahnmarmelade enthalten sind, hemmen das Altern, verhindern die Bildung von Tumoren und erhalten die Jugend der Haut.
  • Zeigt Schwellung an. Marmelade kann während der Schwangerschaft, aber nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.
  • Stärkt die Immunität. Löwenzahnmarmelade ist nützlich in der Saison von Viren und Erkältungen. Sie hilft dem Körper, Krankheitserreger abzuwehren.

Marmelade hat viele nützliche Eigenschaften. Diese einfache und billige Delikatesse schenkt Gesundheit, ersetzt schädliche Süßigkeiten, schützt die ganze Familie vor Krankheiten und bereitet sie einfach zu. Kochen Sie es unter der Kraft einer Hostess.

Wie schmeckt Löwenzahnmarmelade?

Löwenzahn ist für viele Menschen mit Bitterkeit verbunden. Stängel und Blätter haben wirklich einen unangenehmen Geschmack. Die Blumen, aus denen die Marmelade zubereitet wird, sind überhaupt nicht bitter. Wenn Sie Marmelade nur aus Blumen und Zucker herstellen, wird sie süßlich, wie Sirup. Bei der Anwendung fühlt es sich reich an Blüten, Pollen und Honig an. Aus diesem Grund wird der Leckerbissen Löwenzahnhonig genannt.

Oft ist in den Rezepten eine Zitrone enthalten. Es verbessert die wohltuenden Eigenschaften von Marmelade, fügt seinen Geschmack hinzu, verdünnt die Süße und ist außerdem ein Konservierungsmittel. Manchmal wird Marmelade mit Orangen oder anderen Zitrusfrüchten zubereitet, seltener mit Minze, Zitronenmelisse oder Zimt. Alle diese Zutaten beeinflussen den Geschmack.

Löwenzahnkonserven: schmeckt es? Wie man Löwenzahnblütenmarmelade kocht

Welchen Löwenzahn für Marmelade verwenden?

Marmelade wird nur aus Löwenzahn hergestellt. In den meisten Regionen Russlands blühen sie im Mai. Blüten werden ohne Stängel und Blätter, aber mit einer grünen Tasse verwendet. Manchmal brechen nur gelbe nadelförmige Blütenblätter ab, dies ist jedoch nicht erforderlich.

Sie müssen Löwenzahn für Marmelade an sauberen Orten abseits von Straßen, Nutzpflanzen und anderen Schadstoffen sammeln. Wir wählen nur blühende Blumen ohne zu reifen. Normalerweise sind die Rezepte in Stücken aufgelistet, sodass Sie sofort die richtige Menge zählen können.

Das Sammeln und Vorbereiten lohnt sich, da die gepflückten Blumen nicht aufbewahrt werden. Sie müssen die nächsten 3-4 Stunden verwenden. Wenn dies nicht geklappt hat, können die Blumen getrocknet werden, und für die Marmelade müssen Sie neuen Löwenzahn pflücken.

Rezept für Löwenzahnmarmelade mit Zitrone

Das gebräuchlichste Rezept für Löwenzahnmarmelade. Delikatesse wird mit einem reichen Geschmack gefallen, es sieht wirklich aus wie Honig. Die Zubereitung in zwei Schritten, auf einmal zu kochen, funktioniert nicht. Zitrone nehmen Sie eine kleine Größe, können Sie die Orange oder andere Zitrusfrüchte ersetzen.

Zutaten

  • 200 Löwenzahnblüten;
  • 1 Zitrone;
  • 700 g Zucker;
  • 0,5 l Wasser.

Kochmethode

  1. Löwenzahnblüten gießen, mit Wasser bedecken, gut umrühren, ausspülen, in ein Sieb abtropfen lassen. Eine halbe Stunde einwirken lassen, das Wasser abtropfen lassen.
  2. Zitrone wird mit der Schale verwendet, der Dichter gründlich gewaschen, über kochendes Wasser gießen. Dann in dünne Scheiben schneiden, dabei die Knochen entfernen.
  3. Wir kombinieren Zitrone und Löwenzahn in einem Topf, geben Wasser hinzu und stellen es auf den Herd. Zum Kochen bringen, Feuer reduzieren, abdecken. Tomim bei minimaler Hitze für etwa zehn Minuten. Dann den Herd ausschalten, auf den Tag oder die Nacht bestehen lassen.
  4. Die Infusion abseihen. Es ist besser, zwei Schichten Gaze zu verwenden und die gesamte Flüssigkeit vorsichtig auszudrücken. Die Blüten sollten praktisch trocken bleiben.
  5. Füge der Infusion verschreibungspflichtigen Zucker hinzu, lege ihn auf den Herd, schmelze ihn und bringe ihn zum Kochen.
  6. Wir machen das Feuer leiser, bereiten die Marmelade für etwa eine halbe Stunde vor und lassen sie nicht aktiv kochen. Schaum, der gebildet wird, entfernen Sie vorsichtig den Löffel.

Fertige Löwenzahnmarmelade sollte in sterile Gläser gegossen und nach dem Abkühlen hermetisch verschlossen werden. Sie können es auch bei Raumtemperatur aufbewahren, aber es ist besser, es an einem kühlen Ort zu reinigen und vor Sonnenlicht zu schützen.

Wie benutzt man Marmelade?

Dies ist die übliche Marmelade, in die man Pfannkuchen tauchen kann. Es kann auch separat in einer Vase oder Schüssel serviert werden, es gibt einen Löffel. Wenn die Delikatesse für medizinische Zwecke zubereitet wird, wird sie 3-4 Wochen lang täglich getrennt von den Hauptmahlzeiten eingenommen. Kann mit leichten Snacks kombiniert werden: Getränke, Obst, Milchprodukte. Warum nicht den Löwenzahn Honig Quark füllen? Bei Husten, Erkältung, Schnupfen wird dem Kräutertee Marmelade beigegeben oder mit etwas Zucker verzehrt. Die tägliche Portion sollte 5 Löffel nicht überschreiten. Im Durchschnitt benötigt ein Erwachsener etwa drei Liter Löwenzahnhonig zur Behandlung und Erholung.

Möglicher Schaden von Löwenzahnmarmelade

In der Marmelade befindet sich viel Pollen, der Allergien hervorrufen kann, z. B. Zitrone (wenn verschreibungspflichtig). Vorsicht ist geboten bei übergewichtigen Menschen. Da es hauptsächlich aus Zucker besteht, ist der Kaloriengehalt ziemlich hoch und liegt im Durchschnitt zwischen 190 und 250 kcal. Darüber hinaus beeinflusst das Produkt den Insulingehalt im Blut, verursacht dessen Schwankungen, kann ein scharfes Hungergefühl hervorrufen und anschließend zu viel essen.

Die wichtigsten Gegenanzeigen:

  • Diabetes;
  • Asthma;
  • Gallensteine;
  • erhöhte Magensäure.

Wenn es keine derartigen Krankheiten gibt, kannst du die Marmelade ohne Bedenken probieren, sie für verschiedene Zwecke verwenden und dabei die Maßnahme einhalten. Jedes Medikament kann giftig werden, wenn Sie es in unbegrenzten Mengen verwenden.

Kommentare (0)
Suchen