Wie unterscheiden sich Muffins von Muffins?

Wie unterscheiden sich Muffins von Muffins?

Die passende Definition für Muffins ist nicht einfach. Sie sind kein separates Gericht im üblichen Sinne des Wortes. Diese Art Backen Dessert oder Kuchen zu nennen ist ebenfalls unmöglich. Sowohl die Köche als auch die Konditoren arbeiten dank der vielfältigen Rezepte und der schnellen Zubereitung gern mit ihm zusammen. Wegen der Ähnlichkeit von Muffins, auch Muffins genannt. Dies trifft nicht zu, obwohl die Produktpalette für ihre Herstellung gleich ist. Aus dem Cupcake kann ein Muffin werden. Eine umgekehrte Aktion ist nicht möglich.

Ein Cupcake ist ein süßer Hefe- oder Biskuitkuchen beliebiger Größe und Form ohne Füllung. Wenn gewünscht, fügen Sie Rosinen oder Nüsse hinzu.

Muffins sind portionierte Brote oder Originalburger. Sogar die Übersetzung dieses Wortes aus dem Deutschen ist der Name einer Brotsorte.

Ihre Unterschiede zu den Cupcakes sind wie folgt:

  • Muffins sind kalorienarm;
  • die Verwendung von Mehl aus einer Mahlzeit macht Muffins zu einem diätetischen Produkt;
  • die einfache Herstellung macht diese Art des Backens sehr attraktiv;
  • Muffins verlieren ihre Form und ihr Volumen nicht durch Bewegungen im Ofen und Zugluft;
  • Aufgrund der süßen und herzhaften Optionen können sie gleichzeitig ein Hauptgericht und ein Dessert sein.

Das Backen beider Produkte erfordert Mehl, Butter, Backpulver, Eier, Salz und Zucker. Der Hauptunterschied ist die Dosierung der Ausgangsprodukte und die Knetmethode. Teig für Muffins enthält mehr Flüssigkeit als der Teig für Muffins und fast dreimal weniger Fett und Zucker. Anstelle von Eiern können Sie Kefir, Milch oder Joghurt verwenden.

Bei der Herstellung von Muffins wird die Butter mit Zucker gemahlen und fast sofort mit den anderen Zutaten vermischt. Die poröse Struktur und das Volumen des fertigen Produkts werden durch Schlagen erreicht.

Mehl für Backmuffins sorgfältig sichten, Backpulver, Zucker und Salz hinzufügen. In einer anderen Schüssel schlagen Sie die geschlagenen Eier mit geschmolzener Butter. Alle flüssigen Zutaten werden in einem Behälter gemischt und trocken - in einem anderen. Die flüssige Komponente wird in das Mehl gegossen und auf keinen Fall das Gegenteil. Verwenden Sie keinen Mixer. Die resultierende Masse wird mit einem Löffel einige Minuten gerührt. Längerer Kontakt von Mehl mit Wasser macht den Teig infolge übermäßiger Glutenbildung viskos.

An diesem Ort machen wir einen Rückzug. Ein paar Worte sollten zur Abwehr von Gluten oder Gluten gesagt werden. Dieses komplexe Protein beeinflusst die Mehlqualität dramatisch, erhöht die Elastizität des Teigs und stärkt die Seitenwände des Endprodukts. Im normalen Bereich ist es ungefährlich und sogar notwendig. Teig zum Backen von Muffins ist heterogen und enthält Klumpen. Das fertige Produkt hat jedoch eine zarte und weiche Struktur. Die Klumpenbildung und die raue Konsistenz tragen zur Bildung großer Luftblasen im Backprozess bei. Sie bilden im fertigen Produkt Hohlräume wie in Käse.

Das Backen bei hoher Temperatur trägt zur schnellen Aushärtung der oberen Schicht und zur Bildung von Knusperstoffen bei. Verstärken Sie diesen Effekt, indem Sie die Oberfläche mit Zucker bestreuen, der Feuchtigkeit aufnimmt. Das innere Volumen des Produkts erwärmt sich langsam und bleibt länger nass. Wenn die Backkrume an Volumen zunimmt und die obere Kruste durchbricht, bilden sich kleine Risse.

Mit ungesüßtem Gebäck können Sie Gemüse-, Käse-, Pilz- und Fleischfüllungen verwenden. Ihre Kombination eröffnet Ihrer Fantasie die meisten Möglichkeiten.

Die Herstellung von Teig für Muffins dauert nicht länger als 5 Minuten und sie werden eine halbe Stunde lang gebacken. Diese Art des Backens ist ideal als herzhaftes Frühstück für die ganze Familie und als Snack. Es wird als großartiger Imbiss auf der Straße oder bei einem Picknick dienen. Aufgrund des geringen Fettgehalts härten Muffins schnell aus, weshalb sie am besten heiß gegessen werden und ein Stück Butter oder Käse darüber geben.

Kommentare (0)
Suchen