Nudelsalat - die fünf besten Rezepte. Wie man richtig und lecker einen Salat mit Nudeln zubereitet.

Nudelsalat - die fünf besten Rezepte. Wie man richtig und lecker einen Salat mit Nudeln zubereitet.

Nudelsalat - Allgemeine Kochprinzipien

Nudeln sind ein tolles Produkt. Für einige ist dies die übliche tägliche Nahrung, und für einige können Nudeln eine Art exotisches Produkt sein. Besonders wenn es um neue und ungewöhnliche Nudeln geht, die vor kurzem aus China und Japan in unser Land kamen. Kämpfer für gesundes Essen freuen sich, denn Nudeln enthalten nur Ballaststoffe und Kohlenhydrate. Fett ist nicht hier, so dass Sie jeden Tag Nudeln essen können, aber es nimmt überhaupt nicht zu. Einige Ernährungswissenschaftler bieten sogar an, auf die Lapsu-Diät zu achten. Sie können das Gewicht abnehmen, haben aber kein Hungergefühl.

Nudeln haben auch eine gesunde Wirkung auf den Körper. Tryptophan zum Beispiel lindert Depressionen und macht den Schlaf ruhig und friedlich. Es enthält viele Vitamine A und B, außerdem ist die konzentrierte Zufuhr von Mineralien - Calcium, Mangan, Phosphor und mehr.

Nudelsalat - Zubereitung von Speisen und Geschirr

In China und Japan gehören Nudelsalate zur Geschichte und traditionellen Küche. Am besten zum Kochen von Nudeln mit Reisnudeln - Funchoza. In unserem Land werden Nudeln ausschließlich aus Hartweizen hergestellt. Die Zutaten für das Nudelgericht sind frisches und gekochtes Gemüse. Perfekt Nudeln werden mit Fleisch, gekocht oder geräuchert sowie mit Meeresfrüchten - Tintenfisch und Garnelen - kombiniert. Es ist wichtig zu beobachten, wie die Nudeln gekocht werden, damit sie nicht zusammenkleben.

Nudelsalat-Rezepte:

Rezept 1: Nudelsalat

Wenn Sie mit Ihrer Familie Nudelsalat für das tägliche Essen zubereiten möchten, können Sie regelmäßig Nudeln wie Rolton, Mivina oder Nudeln mit verschiedenen Mustern, Spiralen, Muscheln usw. mitnehmen. Wenn Sie einen Salat mit Nudeln für den Feiertagstisch vorbereiten, ist es besser, Reis- oder Bohnennudeln mitzunehmen.

Erforderliche Zutaten:

  • 200 g - Nudeln;
  • 1 Bund. - Schnittlauch;
  • 100 ml - Mayonnaise;
  • 2 Stück - Tomaten;
  • 200 g - Schinken.

Herstellungsverfahren:

Zum Zeitpunkt des Salatdressings sollten die gekochten Nudeln vollkommen kühl sein. Also, werfen Sie die Nudeln in kochendes Wasser, kochen Sie bis zur Bereitschaft, lehnen Sie sich in ein Sieb und lassen Sie sich dort abkühlen. Dann nehmen Sie ein Stück Schinken und schneiden Sie es in Streifen oder Würfel. Tomaten werden auch gut gewaschen und dann in mittlere Stücke geschnitten. Frühlingszwiebeln fein zerkleinern. In einer tiefen Schüssel alle Zutaten mischen und mit Mayonnaise anziehen.

Rezept 2: Salat mit Nudeln und Spargelbohnen

Wenn Sie diesen Salat für die täglichen Mahlzeiten zubereiten, können Sie regelmäßig Bohnen und Wurst aus der Dose nehmen. Grüne Bohnen und Schinken sind für das Festmahl nützlich.

Erforderliche Zutaten:

  • 300 g - Nudeln;
  • 1 Stck. - Gurke;
  • 3 Stück - Wurstwaren
  • 1 Bund - Spargelbohnen;
  • 2 EL. l - rast. Öl;
  • 150 ml - Mayonnaise;
  • aus Gewürzen - schwarzer Pfeffer, roter Pfeffer und Salz.

Herstellungsverfahren:

Fügen Sie Pflanzenöl zu gekochtem Wasser hinzu, fügen Sie Nudeln hinzu, danach ist es fertig, wir werfen es in ein Sieb.

Es ist Zeit, die Spargelbohnen zu kochen. Werfen Sie es in kochendes Salzwasser, kochen Sie ein paar Minuten. Kochen Sie auch Würstchen. Wir mahlen alle Komponenten. Alle kombinieren mit Nudeln, gewürzt mit Mayonnaise und Gewürzen.

Rezept 3: Nudel- und Thunfischsalat

Für diesen Nudelsalat empfiehlt es sich, Thunfischkonserven im eigenen Saft zu sich zu nehmen. Dies spart Zeit, beeinträchtigt aber nicht den Geschmack von gekochtem Salat.

Erforderliche Zutaten:

  • 250 g - Nudeln;
  • 1 b. - Thunfisch;
  • 1 Stck. - Zwiebeln
  • 3 Stück - Ei;
  • 1 TL. - Senf
  • 200 ml - Mayonnaise;
  • 1 Stck. - Zitrone;
  • 50 g - Käse.

Herstellungsverfahren:

Kochen Sie die Nudeln zur Bereitschaft und lassen Sie sie in einem Sieb abkühlen. In der Zwischenzeit den Thunfisch gründlich mit einer Gabel kneten. Eier werden auch hart gekocht und dann in Streifen geschnitten. Wenn die Nudeln bereits kalt sind, reiben Sie den Käse hinein und fügen Thunfisch hinzu. Alle kombinieren, wir drücken einen Löffel Zitronensaft aus, mischen ihn mit Senf und Mayonnaise, die Konsistenz füllt das Gericht.

Rezept 4: Salat mit Nudeln und Ananas

Dieses Gericht wird Sie nicht gleichgültig lassen, besonders wenn Sie Reisnudeln nehmen. Dies ist ein sehr schmackhaftes und schönes Gericht.

Erforderliche Zutaten:

  • 200 g - Nudeln;
  • 25 Stück - Oliven;
  • 2 Stück - Eier;
  • 0,5 b. - Ananaskonserven;
  • 2 Stück - Tomaten;
  • 2 EL. l - Sojasauce.

Herstellungsverfahren: Nudeln kochen. Ananas in Scheiben schneiden. Oliven mahlen. Eier kochen und vierteln. Sobald die Nudeln abgekühlt sind, fügen Sie Ananas, geschnittene Tomaten und Oliven hinzu. Würzen Sie alles mit Sojasauce und verzieren Sie das Gericht mit gehackten Eiern.

Rezept 5: Salat mit Nudeln und Radieschen

Nützlicher und schmackhafter Salat, der Ihre Gäste zweifellos mit einer unerwarteten Kombination von Zutaten überraschen wird.

Erforderliche Zutaten:

  • 300 g - Nudeln;
  • 5 Stück - Tomaten;
  • 10 Stück - Rettich;
  • 2 EL. l - Olivenöl;
  • 2 EL. l - Zitronensaft;
  • 1 Stck. - Zucchini;
  • 20 g - Basilikum.

Herstellungsverfahren:

Nudeln kochen. Dann die Zucchini würfeln und in der Pfanne mit Olivenöl braten. Schneiden Sie als Nächstes Radieschen, bessere Kreise und Tomaten in mittlere Scheiben.

Zucchini fertig, zu den Nudeln schicken, es gibt auch geschnittene Produkte. Den Nudelsalat mit Butter übergießen, mit Zitronensaft bestreuen und Basilikum darüber streuen.

Nudelsalat - Geheimnisse und Tipps von den besten Köchen

Oft wurde in den Rezepten darauf hingewiesen, dass die Nudeln nach dem Kochen gewaschen werden müssen. Ernährungswissenschaftler empfehlen dies nicht, da ein größerer Vorrat an Vitaminen und Spurenelementen mit der Flüssigkeit einhergeht. Meistens gewaschene Reisnudeln, jedoch spätestens drei Minuten nach dem Kochen.

Pasta, Nudeln, neigen dazu, zu haften. Um diesen unangenehmen Moment zu vermeiden, fügen Sie ein paar Esslöffel Pflanzenöl mit Salz in das Wasser. Es ist auch notwendig, das richtige Verhältnis von Wasser in der Pfanne mit einer Rate von 1 Liter Wasser pro 100 g Nudeln zu wählen. Auf keinen Fall sollten Nudeln "auf die Zukunft vorbereitet" werden. Nach ein paar Stunden können die Nudeln ihren Geschmack verlieren und völlig geschmacklos werden.

Kommentare (0)
Suchen