Kurnik-Teig

Kurnik-Teig

Kurnik - der König des russischen Gebäcks. Dieser Kuchen mit pikanter Füllung war früher für große Feiertage vorbereitet: Hochzeit, Trinity. Fügen Sie Hühnerfleisch oder anderes Geflügelfleisch hinzu, seltener Rindfleisch, Schweinefleisch oder Hammelfleisch. Die Zusammensetzung des Füllstoffs könnte Pilze, Gemüse und Getreide umfassen. Kurnik unterscheidet sich nicht nur in der Füllung, sondern auch in dem Teig, von dem der Geschmack des Kuchens direkt abhängt. Hefeteig gilt als traditionell, aber häufig werden Keks, Blätterteig und sogar einfacher Teig auf Kefir verwendet. Einige Köche machen Kornik zweischichtig, dann können sie die Schale und die Schicht zwischen den Füllungen aus verschiedenen Teigarten herstellen. Es ist wichtig, dass die Tortenschale fest, lecker und appetitlich ist. So kann es von jeder Art von Teig sein, wenn er richtig gemischt wird.

Merkmale des Kochens

Der Schwierigkeitsgrad bei der Zubereitung eines Teigs für ein Huhn und die Besonderheiten des Verfahrens hängen von der jeweiligen Rezeptur ab. Das Mischen von Hefeteig erfordert Zeit und die Einhaltung vieler Nuancen. Blätterteig braucht auch Zeit. Sandteig und frischer Kefir kneten leichter, der Prozess des Kochens von Kurnik ist relativ schnell. Es gibt jedoch einige Momente, deren Kenntnis für die Gastgeberin nützlich ist, unabhängig davon, welche Art von Teig sie beschloss, den berühmten Kuchen zu backen.

  • Die Qualität des Teiges hängt von der Qualität des Mehls ab. In dem Mehl der höchsten Qualität ist mehr Gluten enthalten, der Teig ist elastischer und formbarer. Backmehl höchster Qualität sieht gut aus, hat einen angenehmen Geschmack.
  • Mehl vor dem Kneten von Teig muss gesiebt werden. Auf diese Weise können Sie das Produkt von kleinen Einstreu- und Insektenlarven reinigen und mit Sauerstoff sättigen. Aus dem gesiebten Mehl wird das Backen leichter und zarter. Dieses Mehl wird besser mit anderen Zutaten vermischt, ohne Klumpen zu bilden.
  • Die Temperatur der Produkte unterscheidet sich für verschiedene Teigarten. Aber in einem Teig werden keine Produkte mit unterschiedlichen Temperaturen gelegt. Für Hefeteigprodukte verwenden Sie die Produkte bei Raumtemperatur oder etwas wärmer, für den Sand brauchen Sie gekühlte Zutaten. Meist müssen Produkte vorher aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie zum Zeitpunkt der Teigherstellung Raumtemperatur angenommen haben.
  • Bei der Zubereitung von Hefeteig sollte darauf geachtet werden, dass sich keine Zugluft im Raum befindet. In der Küche sollte der Kuchen warm sein.
  • Es wird nicht empfohlen, ungesäuerten Teig sofort nach dem Garen zu rollen. Es wird 20-30 Minuten bei Raumtemperatur belassen, so dass das im Mehl enthaltene Gluten geschwollen ist.
  • Sand und Blätterteig nach dem Mischen für einige Zeit in den Kühlschrank gestellt.

Der fertige Teig für Kurnik wird in zwei ungleiche Teile aufgeteilt und ausgerollt. Die meisten von ihnen sind in eine Form gebracht, gefüllt, gefüllt mit einem zweiten Teil und miteinander verbunden. Kurnik hat lange gebacken, da die Füllung roh eingelegt wird. Um den Kuchen nicht zu verbrennen, wird er während des Backens mit Folie bedeckt. Damit der Teig nicht brennt, bevor die Füllung gebacken wird, versuchen sie, nicht viel Zucker hineinzugeben.

Hefeteig für kurnik

Zusammensetzung:

  • Milch - 0, 2 l;
  • Weizenmehl - 0,5 kg;
  • Hühnerei - 1 Stück;
  • Butter - 50 g;
  • gepresste hefe - 25 g;
  • Zucker - 10 g;
  • Salz - 5 g.

Herstellungsverfahren:

  • Erhitze die Milch auf etwa 36 bis 40 Grad. Hefe hineingeben, Zucker hinzufügen, mischen. Warten Sie 10 bis 15 Minuten, bis die Kappe auf der Milchoberfläche vorsteht, um anzuzeigen, dass die Hefe arbeitet.
  • Zerbrich das Ei in eine separate Schüssel, füge Salz hinzu und verquirle es.
  • Die Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Es ist wichtig, es nicht kochen zu lassen.
  • Warten Sie, wenn das Öl etwas abgekühlt ist, fügen Sie es dem Ei hinzu und verrühren Sie es zusammen mit dem Schneebesen.
  • Öl-Ei-Mischung mit Milch mischen, gut mischen.
  • Mehl sieben, zwei Gläser dieses Produkts zu der flüssigen Mischung geben und gut mischen.
  • Das restliche Mehl dazugeben und den Teig auf ein bemehltes Brett geben. Knete es mit deinen Händen, bis es nicht mehr klebt.
  • Den Teig in einen Topf geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Warten Sie, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat, es dauert etwa 1,5 Stunden.
  • Den Teig schlagen und eine weitere Stunde gehen lassen. Während dieser Zeit wird es Zeit haben, wieder aufzusteigen.

Nachdem der Teig wieder aufgerichtet ist, können Sie ihn kneten, in zwei Teile teilen und die Basis für das Hühnchen bilden. Pigtails, Bögen oder andere Kuchendekorationen können aus Teigstücken hergestellt werden. Sie werden darauf gelegt, bevor Sie den Kuchen in einen vorgeheizten Ofen schicken. Damit der Kuchen rosig wird, schmerzt es nicht, ihn mit Eigelb zu schmieren.

Blätterteig für kurnik

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0,6 kg;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Wasser - 0, 2 l;
  • Zitronensäure - eine Prise;
  • Butter - 0, 2 kg;
  • Salz - 5 g.

Herstellungsverfahren:

  • Eier mit Salz und Zitronensäure schlagen.
  • Wasser hinzufügen und die Eier damit schlagen.
  • Nach und nach das gesiebte Mehl einschenken und kneten, einen steifen Teig herstellen.
  • Den Teig mit feuchter Gaze abdecken und 15-20 Minuten stehen lassen.
  • Teig ausrollen. Direkt mit Öl einreiben.
  • Den Teig in einen Umschlag legen, ausrollen, wieder zusammenfalten und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie den Teig 4-5 Mal im Abstand von 20-30 Minuten ausrollen. In den Pausen muss der Teig im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nach einem weiteren Ausrollen des Teigs können Sie daraus eine Torte machen und in den Ofen schieben.

Muffin-Teig für Kurnik auf Kefir und Butter

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0,7 kg;
  • Kefir - 0, 2 l;
  • Butter - 0, 2 kg;
  • Zucker - 80 g;
  • Salz - 10 g.

Herstellungsverfahren:

  • Entfernen Sie die Butter mindestens eine Stunde vor Beginn des Teigs aus dem Kühlschrank. Zu diesem Zeitpunkt sollte es sehr weich sein. Wenn nötig, kann es leicht in ein Wasserbad getaucht und durch Einlegen in eine Schüssel mit Eiswasser auf Raumtemperatur abgekühlt werden.
  • Auch Kefir und Eier setzen sich aus dem Kühlschrank ab, so dass sie auf Raumtemperatur erwärmt werden.
  • Füge Zucker zu Butter hinzu. Mit einem Mixer oder Schneebesen schlagen. Als Ergebnis des Schlagens sollte Öl weiß werden.
  • Gib der Butter ein Ei, schüttele es mit Salz und Kefir vor. Wischen Sie alles zusammen.
  • Mehl sieben. Geben Sie es portionsweise zu einer flüssigen Basis und rühren Sie es mit einem Spatel um. Wenn das Mischen des Teigs schwierig ist, legen Sie ihn auf die Arbeitsfläche des Tisches, fügen Sie das restliche Mehl hinzu und kneten Sie den Teig mit den Händen.
  • Aus dem Teig eine Kugel formen, in eine Plastiktüte geben und eine halbe Stunde im Kühlschrank aufbewahren.

Kurnik aus Gebäck hat einen einzigartigen Geschmack. Vergleichen Sie süßen, süßen Teig und salzige Fleischfüllung wie viele andere.

sandteig für kurnik auf sauerrahm und margarine

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0,6 kg;
  • Sauerrahm - 0,25 l;
  • Margarine - 0,25 kg;
  • backpulver für teig - 5 g;
  • Salz - 5 g.

Herstellungsverfahren:

  • Mehl sieben, mit Salz und Backpulver mischen.
  • Gekühlte Margarine in Scheiben schneiden, auf Mehl verteilen.
  • Mehl mit Margarine hacken, bevor sich Mehlkrümel bilden.
  • In der Mitte einen Brunnen machen und saure Sahne hineingießen.
  • Knete den Teig schnell mit den Händen und versuche innerhalb von 5 Minuten zu bleiben. In diesem Stadium kann es etwas klebrig sein, aber nicht viel. Wenn Ihnen der Teig flüssig vorkommt und er stark an Ihren Händen haftet, können Sie noch etwas Mehl hinzufügen.
  • Den Teig zu einer Kugel rollen, mit Frischhaltefolie einwickeln und 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Durch das Aushärten wird der Teig dichter, und es lässt sich leicht ausrollen und in Form bringen. Der Boden wird zuerst im Ofen getrocknet und dann mit Füllung gefüllt. Bei einer Temperatur von 200 bis 220 Grad ist eine Sandbasis für Hühnerpastete zu backen. Die Unterseite dieser sollte mit einer Gabel durchbohrt werden, damit sie nicht aufsteigt. Eine andere Möglichkeit ist, Erbsen oder Bohnen in eine Teigform zu geben, damit der Boden nicht anschwellen kann. Kurnik aus Mürbeteig fällt sanft und bröckelig aus.

Ungesäuerter Teig für Kefir

Zusammensetzung:

  • Kefir - 0,15 l;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Weizenmehl - 0,5 kg;
  • Soda - 2 g;
  • Zucker - 10 g;
  • Salz - 5 g;
  • Pflanzenöl - 80 ml.

Herstellungsverfahren:

  • Brechen Sie die Eier in eine Schüssel, fügen Sie Salz und Zucker hinzu und schlagen Sie mit einem Schneebesen.
  • Füge Kefir hinzu, erwärmt auf Raumtemperatur und Soda. Es ist nicht notwendig, es zu löschen, da im Kefir genug Säure vorhanden ist, und es wird es löschen.
  • Füge Pflanzenöl zu Eiern und Kefir hinzu.
  • Mischen Sie die flüssigen Zutaten gründlich. Gießen Sie das zuvor gesiebte Mehl zu ihnen, kneten Sie den Teig. Wenn Ihr Kefir sehr flüssig ist, benötigen Sie möglicherweise etwas mehr Mehl als im Rezept angegeben. Sie sollten sich auf die Dichte des Tests konzentrieren - er sollte nicht an Ihren Händen kleben.
  • Aus dem Teig einen Teig formen.
  • Mit einer Schüssel abdecken und eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen.

Nach der angegebenen Zeit kann der Teig in zwei Teile geteilt werden, ausrollen und eine Torte mit Geflügel- und Gemüsefüllung machen. Dieser Rezepte-Test für Kurnik gilt als einer der einfachsten.

Der Teig für Kurnik kann auf dem Wasser geknetet werden, um ihn hefeig oder frisch zu machen, aber es wird eine Verletzung der Tradition sein. Schließlich gilt diese leckere und nahrhafte Torte als festliches Backen, weshalb es unzweckmäßig ist, Produkte zu sparen.

Kommentare (0)
Suchen